Based in Sydney, Australia, Foundry is a blog by Rebecca Thao. Her posts explore modern architecture through photos and quotes by influential architects, engineers, and artists.

fierz_web_CF019473.jpg

Villa Bus-Salon

Standort

Grundstein

Auf Karte anzeigen

Die meisten Ölbilder von Heiner Fierz, etwa eine Hügellandschaft, entstehen unmittelbar draussen vor dem Sujet en plein air. (Aufgepasst: Ölfarbe trocknet erst nach mehreren Tagen, somit ist das Werk äusserst fragil und färbt ab.)

Vor Ort zu malen, ist auch in seinem Bushüsli Grundstein in der Au geplant. Diesmal ohne Staffelei: Denn die Leinwand steht als weisses Plakat bereit. Heiner Fierz muss improvisieren – das Sujet ist nicht fix, sondern sind unter anderem bewegliche Komponenten, nämlich Menschen.

So hat er lediglich eine erste Vision vom Werk. Er rechnet stark mit «Personal», das als Modell bereit ist, spontan – während der Warteminuten – zu posieren. Ob ihn die Begegnungen also letztlich zu einer Buswarteschlange inspirieren? Möglich. Das Magische daran: Passanten beeinflussen das Aussehen des Werks!


Heiner Fierz alias «41»

www.41-41.com
posterdays(at)heinerfierz.com

Heiner Fierz, Zürich, geboren 1957, aber im Alias immer noch «41».

Auf die Schulen folgten 5 Jahre «Monokultur» an der ETH. Das war ein Kontrast zur Obstkultur auf dem väterliche Hof in Au-Wädenswil. Danach kam der Start für die Kultur im engeren Sinn. Erst warens Experimente mit Airbrush, dann wurde die Freude an der Ölmalerei nachhaltig geweckt an der ZHdK (damals Lektionen der Kunstgwerbi).

Heiner Fierz arbeitet Teilzeit als Korrektor bei Tamedia, denn er wollte nicht allein von der Kunst leben müssen. Zurzeit ermutigen ihn die Erfolge bei Ausstellungen stark. Viele Malreisen führen ihn ins Ausland. Und aktuell stellt er Mai–Oktober in Punta Ala in der Toscana aus.

 

Ruth Kägi

Tim Steiner